Presse – 10.07.1992 – Bilder eines fast Vergessenen

zeitungsartikel1992

Kunsthandel Helmrich, Presse, verfasst am 10.01.2011

Umfangreiche Werkschau des Expressionisten Max Olderock in Bönningsted.

Zeitungsausschnitt aus dem Jahre 1992.

Presse – Dinge, die Geschichten erzählen

hallohamburg

Kunsthandel Helmrich, Presse, verfasst am 26.10.2009

Textauszug:

HAMBURG

Kunsthandel Heimlich stellt sich vor. Als Andrea L. die Nummer von Sven Heimlich anrief, wollte sie eigentlich nur eine schnelle und tatkräftige Hilfe bei der Auflösung des Haushaltes ihrer verstorbenen Patentante. In der Wohnung war so viel Trödel und Nippes, dass sich die Diplom Betriebswirtin mit der Arbeit schier überfordert sah. Nie hätte sie geahnt, dass im Schrank ihrer Patentante Glasvasen von Loetz, einer bekannten Glashütte des 19. Jahrhunderts befanden. Das geschulte Auge des Kunsthändlers Sven Heimlich erkannte die wertvollen Unikate des Jugendstilkünstlers Dagobert Peche sofort und wies Frau L. daraufhin. Heute schmücken die Vasen die Vitrine eines berühmten New Yorker Kunstsammlers und Andrea L. hat für den vermeintlichen Trödel eine stattliche Summe Geld erhalten.

Auch wenn die Wirtschaftskrise und Ikea, Tchibo & Co dafür sorgen, dass in so manchem deutschen Haushalt kein Platz mehr für Antiquitäten ist, gibt es doch noch weltweit viele Jäger und Sammler. Helmrich kennt sie. „Meine Kunden suchen nach wie vor das besondere Stück, wollen keine Massenware die in jedem Wohnzimmer zu finden ist, sondern Dinge, die Geschichten erzählen. Und ich finde sie und versuche sie an den richtigen Platz und den richtigen
Menschen zu bringen.”

Im norddeutschen Raum bietet Helmrich unter der gebührenfreien Nummer 0800/381 92 52 seit vielen Jahren einen umfangreichen Service von der Beratung bei
Fragen zum Wert von Kunstwerken, Möbel Et Co an. Auch komplette Haushaltsauflösungen sind drin . Er trotzt der Antiquitätenkrise und ist so auch für internationale Sammler immer eine gute Adresse.